1K-PUR-Klebstoff 507.9 - D4, sehr helle Klebefuge, wenig aufschäumend

KLEIBERIT 507.9 – farbloser PUR Leim für helle Fugen


Besonders beständig gegen Hitze-, Wasser, und Feuchtigkeitseinfluss.
Eignet sich für hochbelastbare D4 Verleimungen (interne Prüfung). Der einkomponentige PUR Leim ist einfach anzuwenden, verursacht keine Tropfzeitprobleme und schäumt nur wenig auf. Bitte lesen Sie vor Gebrauch das technische Datenblatt!

  • Gebindegrößen
  • Beschreibung
  • Technische Details
  • Videos
  • Datenblätter
1K-PUR-Klebstoff 507.9 - Flasche 0,5 kg
Menge Preis
1 12,05 €
Artikel-Nr: 50798100
Versandgew.: 0,525 kg
Lieferzeit: ca. 3 Werktage
1K-PUR-Klebstoff 507.9 - Kanister 5 kg
Menge Preis
1 65,75 €
Artikel-Nr: 50790500
Versandgew.: 5,3 kg
Lieferzeit: ca. 3 Werktage
PUR-Leim
Vor Nässe und Hitze schützen!

Vorteile
  • Einfache Anwendung
  • Ein-Komponenten-Klebstoff
  • Sehr helle Fuge
  • Wenig aufschäumend

Anwendungsgebiete
  • Betonwerkstoffe
  • Fensterleimungen
  • Hartschaum
  • Keramische Werkstoffe
  • Mineralische Bauplatten
  • Schichtleimungen von Holz und Holzwerkstoffen
  • Türleimungen

Auftragsmethoden
  • Aus der Flasche
  • Handwalze
  • Leimauftragsmaschine
  • Spachtel

Lagerung
  • KLEIBERIT PUR-Leim 507.9 ist im ungeöffneten, luftdicht verschlossenen Gebinde bei 20°C ca. 9 Monate lagerfähig.
  • Gebinde kühl und trocken lagern.
  • Klebstoff sorgfältig vor Feuchtigkeitseinwirkung schützen.
  • Nicht frostempfindlich oberhalb von -20°C

Hinweise
  • Der Vernetzungsvorgang sollte mit einem Pressdruck stattfinden.
  • Angebrochene Gebinde kurzfristig verbrauchen.
  • Lesen Sie vor Gebrauch das technische Datenblatt
Leider ist derzeit kein Video verfügbar.
GHS Symbol
GHS Signalwort Gefahr
Gefahrstoffbeschreibung Diphenylmethan-diisocyanat (Isomerengemisch)
H und P Sätze Enthält Isocyanate. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Verursacht Hautreizungen. Kann allergische Hautreaktionen verursachen. Verursacht schwere Augenreizung. Gesundheitsschädlich bei Einatmen. Kann bei Einatmen Allergie, asthmaartige Symptome oder Atembeschwerden verursachen. Kann die Atemwege reizen. Kann vermutlich Krebs erzeugen. Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition. Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen. Schutzhandschuhe und Augenschutz tragen. BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser und Seife waschen. BEI EINATMEN: Die Person an die frische Luft bringen und für ungehinderte Atmung sorgen. BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. Bei Unwohlsein ärztlichen Rat einholen / ärztliche Hilfe hinzuziehen.