KLEIBERIT 568.0 1K-PUR-Klebstoff

KLEIBERIT 568.0 Suprafort ist ein Ein-Komponenten-Klebstoff (1K) auf Polyurethan-Basis.

  • Maximale Wasserfestigkeit D4 nach DIN EN 204
  • Temperaturbeständigkeit nach DIN EN 14257 (WATT 91)

  • Gebindegrößen
  • Beschreibung
  • Technische Details
  • Videos
  • Datenblätter
KLEIBERIT 568.0 1K-PUR-Klebstoff - Kartusche 0,49 kg
Menge Preis
1 12,08 €
Artikel-Nr: 56808100
Versandgew.: 0,559 kg
Lieferzeit: ca. 3 Werktage
KLEIBERIT 568.0 1K-PUR-Klebstoff - Karton mit 12 Kartuschen je 0,49 kg
Menge Preis
1 136,08 €
Artikel-Nr: 56808101
Versandgew.: 6,708 kg
Lieferzeit: ca. 3 Werktage
1K-PUR-Klebstoff

Vorteile
  • Einkomponenten - Leim
  • Fugenfüllend
  • Hohe Anfangsfestigkeit
  • Keine Geruchsbelästigung
  • Lösungsmittelfrei
  • Nicht korrosiv
  • Schwingungsdämpfend

Anwendungsgebiete
  • Akustikbau
  • Beton
  • Duroplaste
  • Elektroinstallation
  • Fensterbau
  • GFK
  • Hart - PVC
  • Heizungstechnik
  • Holz
  • Holzwerkstoffe
  • Innenausbau
  • Keramik
  • Lüftungs- und Klimatechnik
  • Marmor
  • Mauerwerk
  • Metallbau
  • Putz
  • Sanitärtechnik
  • Stein
  • Styropor
  • Thermoplaste
  • Treppenbau
  • Trockenbau
  • Türenbau
  • Zementwerkstoffe
  • Zimmererarbeiten

Auftragsmethoden
  • Druckluftpistole
  • Elektromotorische Pistole
  • Handpistole

  • Weitere Videos (bitte URL unten anklicken)
  • https://youtu.be/V76fCuCPZjs
  • https://youtu.be/VzoN2ai6AN8
  • https://youtu.be/ESmfyPle7f8
Produktspezifikation
Verbrauch 150 - 300 g/cm²
Konsistenz Pastös
Farbe beige
Offene Zeit ca. 7 min.
Dichte ca. 1,58 g/cm³
Basis Polyurethan
GHS Symbol
GHS Signalwort Gefahr
Gefahrstoffbeschreibung Methylendiphenyldiisocyanat, modifiziert, Diphenylmethandiisocyanat, Isomere und Homologe
H und P Sätze Enthält Isocyanate. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Verursacht Hautreizungen. Kann allergische Hautreaktionen verursachen. Verursacht schwere Augenreizung. Kann bei Einatmen Allergie, asthmaartige Symptome oder Atembeschwerden verursachen. Kann die Atemwege reizen. Kann vermutlich Krebs erzeugen. Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition. Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen. Nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen verwenden. Schutzhandschuhe und Augenschutz tragen. BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser waschen. BEI EINATMEN: Die Person an die frische Luft bringen und für ungehinderte Atmung sorgen. BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.